Welcher Verkaufspreis ist der richtige?

Der Preis, mit dem Sie in den Haus oder Wohnungsverkauf einsteigen, kann entscheidend sein. Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung beispielsweise sehr viel teurer anbieten, als es nach einer Hausbewertung realistisch wäre, dann kann es sein, dass sich zu wenig Menschen für Ihre Immobilie interessieren. Wenn Sie den Preis nun Stück für Stück nach unten regulieren, dann sieht es für Beobachter des Marktes so aus, als würde etwas mit Ihrer Immobilie vielleicht nicht stimmen. Alternativ warten die potenziellen Käufer auch einfach noch länger ab, ehe Sie noch weiter mit dem Preis runtergehen und sie ein noch besseres Angebot bekommen. Auch deshalb sollten Sie sich beim Verkaufspreis an der Immobilienbewertung orientieren und unrealistische Erwartungen vermeiden. Am besten jedoch, Sie ziehen einen Fachmann hinzu.

Wer zu hoch einsteigt, verliert am Ende mehr als er dachte.

Sie sind sich unsicher, welcher Wert Ihrer Immobilie am Markt durchsetzbar ist?

Wir helfen Ihnen

Zum Kontaktformular

Kostenfreie Immobilien Sofortbewertung

Mit der Wohnmarktanalyse können wir Immobilieneigentümern kostenfrei und unverbindlich Informationen zum aktuellen Immobilienmarkt zur Verfügung stellen: Durch die Auswertung vergleichbarer Immobilienangebote in ähnlicher Lage erhalten Sie einen ersten Einblick in die derzeitige Marktsituation und damit eine gute Orientierung zum Marktwert Ihres Objekts. Das Ergebnis beruht auf einer mit wissenschaftlich fundierten Verfahren durchgeführten Auswertung des aktuellen Immobilienmarktes und bietet Ihnen einen ersten Richtwert. Nach Ihrer Eingabe erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Wohnmarktanalyse die Ihnen einen groben Überblick verschafft.


 

Häufig gestellte Fragen